Betreuung

 

Aufgrund der Corona-Pandemie, findet zur Zeit außerhalb des Primärunterrichtes eine Notbetreuung statt. 

 

Die 13+ Betreuung ist während des eingeschrenkten Primärunterrichts nicht vorhanden bis der normale Schulbetrieb wieder startet. 

 

Eine OGS ist im Aufbau.

 

 

 

 

13+ Betreuung

Die Schüler und Schülerinnen können z.Z. von montags bis mittwoch von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr in der 13+ Betreuung bleiben.

 

Das freie Spielen steht in der Betreuungsgruppe im Vordergrund. Es stärkt den sozialen Umgang und die Persönlichkeit der Kinder. Die SchülerInnen bewegen sich viel an der frischen Luft auf dem Schulgelände.

 

Neben dem freien Spiel, lieben die Kinder auch verschiedene Bewegungs- und Gesellschaftsspiele, vorgelesenen Geschichten zu lauschen oder kreativ zu werden. Wenn nötig, werden auch mal Schulaufgaben erledigt.

 

Gruß aus der 13+ Betreuung von Katja Gubesch

Am liebsten spielen wir draußen auf dem Schulhof. Dort gibt es zwei tolle Sandkästen in denen man Sandburgen bauen kann. Es gibt auch super Möglichkeiten mit Ästen Hütten zu bauen. Außerdem gibt es Springseile, Hula-Hoop Reifen, Stelzen und andere tolle Dinge. Wir bauen uns auch gerne einen kleinen Parkour auf dem Schulhof. Es wird auch oft so etwas wie „Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser“, „Fangen“ oder „Verstecken“ mit der gesamten Gruppe gespielt. Aber auch im Schulgebäude gibt es tolle Möglichkeiten die Zeit zu verbringen. Basteln und malen, eine Höhle bauen, eine Geschichte vorlesen lassen, und wenn nötig auch mal Schulaufgaben erledigen. Und auch hier kann man gemeinsam tolle Spiele wie „Obstsalat“ oder „Mein rechter, rechter Platz ist frei“ spielen. Es gibt immer neue Ideen die umgesetzt werden und es wird nie langweilig. 

 

OGS

Eine OGS für unsere Waldorfschule ist im Aufbau. Hierzu wurde eine konkrete Bedarfsabfrage innerhalb unserer Schulgemeinde durchgeführt und eine Beantragung eingereicht. 

In der zukünftigen OGS dürfen die Kinder spielen, basteln und sich ausruhen. Es wird verschiedene Projekte geben, sodass die Kinder Erfahrungen sammeln und sich weiter entwickeln können. Der pädagogische Schwerpunkt wird sich natürlich an der Waldorfpädagogik orientieren. Der Elternbeitrag wird nach Einkommen gestaffelt.

Die Betreuungszeiten werden nach Schulende um 13:30 Uhr bis min. 15:00 Uhr und max. 16:30 Uhr angeboten. 

 

Bei Fragen über den Aufbau der OGS können Sie sich an den Arbeitskreis OGS wenden. 

ogs@fws-niederrhein-aue.de